Tipp: Die Individualität entdecken

Es gibt immer mehrere Weg, etwas richtig zu tun. Wer die Lernaktivitäten auf seine bevorzugten Eingangskanäle und seine Vorlieben abstimmt, hat mehr Spass am Lernen.

Lerntypen nach Frederic Vester

Verschiedene Menschen bevorzugen verschiedenen Eingangskanäle.


Der visuelle Lerntyp

muss etwas sehen können: Kopfrechnen erweist sich als schwierig, aber sobald die Zahl auf dem Papier steht, geht es wie geschmiert.


Der auditive Lerntyp

ist der ideale Zuhörer, lässt sich aber auch gerne von Geräuschen ablenken.


Der haptische Lerntyp

liest die Bedienungsanleitung des neuen Videorekorders nicht, denn durch ausprobieren findet er schneller heraus, wie das Teil funktioniert.

Lerntypen nach Ned Herrmann:

Der Denker erfasst alles logisch und rational.

Der Organisator arbeitet detailliert und seqentiell.

Der Visionär lernt visuell und konzeptionell.

Der Gefühlsmensch lernt emotional und expressiv.

Den eigenen Lernstil finden

1. Lerne ich eher kommunikativ (in der Gruppe) oder individuell (im stillen Kämmerchen)?

Lerntypen

2. Lerne ich besser analytisch (indem ich den Stoff detailiert anschaue) oder ganzheitlich (indem ich mir eine Überblick verschaffeLerntypen

3. Lerne ich eher rational (mein Verstand nimmt alles auf, was ihm vorgelegt wird) oder emotional (nur das, was mich interessiert)?Lerntypen